Marije - 2023

IMG_1813

Marijes neuer Track "2023" ist ein kraftvoller Rocksong mit punkigen Nuancen und dominanten E-Gitarren, der tief in die Thematik einer dysfunktionalen Beziehung eintaucht. Der Song reflektiert die Herausforderungen von Missverständnissen, unausgesprochenen Gefühlen und der Schwierigkeit im Umgang mit Emotionen. Die Lyrics werfen einen Blick in die Zukunft, ins Jahr 2063, und stellen die Frage, ob möglicherweise entscheidende Fehler im Jahr 2023 begangen wurden. "2023" spricht eine emotionale Sprache, die viele von uns nachvollziehen können. Die Mischung aus Rock und punkigen Elementen verleiht dem Track eine rebellische Note und rohe, ungefilterte Energie.

Die Sängerin Marije aus Meggen singt leidenschaftlich seit ihrem 4. Lebensjahr und gab bereits mit 6 Jahren ihr erstes Konzert. Mit 8 Jahren schrieb sie ihren ersten Song und platzierte sich 2016 in den Top 10 des RTL 2 Formats "Kay One - Sängerin gesucht". Aufgrund von sexueller Belästigung kündigte sie vorzeitig und ausserordentlich ihren Plattenvertrag beim US-Label "XCX Artists", unter dem sie als "Chrissy Lee" Musik veröffentlichte.

Seit 2020 tritt Marije wieder unter ihrem bürgerlichen Namen auf und hat eine Reihe von Singles veröffentlicht, darunter "Toxic Love", das noch heute auf verschiedenen Radiosendern gespielt wird. Aktuell arbeitet Marije mit dem Produzenten Jonas Graf und dem CH-Label Izsogood Music in deren Studios. In den letzten Jahren war sie in verschiedenen Fernsehsendungen zu sehen, darunter die SRF Sendung "Limits", wo die gebürtige Holländerin gegen ihre Spinnenphobie kämpfte. Marije tritt bei verschiedenen Events auf und fokussiert sich derzeit auf ihre neue Single "2023" sowie auf die Arbeit an weiteren Songs.

info@marijeoosting.com

+41 76 261 42 16

www.marijeoosting.com

www.instagram.com/marijeofficial